Das Gegenteil von Krieg ist nicht Frieden sondern das Schöpferische                                                             Jonathan Lawson

 

Einzelsitzungen

 

Als Schamanin, Geistheilerin, Medium und spirituelle Lehrerin umfasst meine Arbeit folgende Bereiche:

 

mediale und schamanische Heilung

medizinisch - ergänzende Begleitung bei Krankheiten

Spirituelle Begleitung des Lebensweges und in Lebenskrisen

schamanische Trauma – Arbeit, Seelenrückholung

Meditation 

Rituale und Erdheilung

Visionssuche, medicine walk

Satsang / Channeling

schamanische Aus- und Fortbildung

Lösen von Blockaden in der kreativen Arbeit

Erstellen von rituellen Energiebildern

Supervision

 

Gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg.

Termine nach telefonischer Vereinbarung.

 

 

Hozhong

Alles ist vollendet in Schönheit

 

Hozhong ist ein zentraler Begriff der Navajo Philosophie.

Hozhong bedeutet Schönheit.

Wir gehen einen meditativen Weg zum Erkennen der Schönheit des Lebens in uns selbst. Ein Weg durch weibliche Energieräume.

Die Öffnung des Herzraumes, die erlebte Verbindung zur Schöpfung in ihrer Gesamtheit ist der Pfad, den wir beschreiten. In Verbindung mit der Traumwelt – das ist Magie.

Magie ist Freude am Leben.

Magie drückt sich aus in kreativer Gestaltung.

Wir geben unseren Erfahrungen Gestalt in Form, Farbe, Ton und Ritual.

 

Termin: jeden 3. Donnerstag im Monat, 19 – 20.30 Uhr

 Ort: Flüggestr. 1, Hannover, c/o Sikora

 Ausgleich: 35,- Euro (inkl. Material)

 

 

Der Geist des heiligen Windes - Schamanische Reise

(offene Gruppe)

 

In der schamanischen Reise treten wir in eine direkte Verbindung zu unserem Traumkörper, unserer Mehrdimensionalität. Wir erhalten Antworten auf Lebensfragen und unterstützen die Klarheit des Bewusstseins und unser Wachstum.

Bitte zur Gruppe anmelden.

 

Termin: jeden 1. Donnerstag im Monat, 19.15 – 20.30 Uhr

Ort: Flüggestr. 1, Hannover, c/o Sikora

 Ausgleich: 25,- Euro

 

 

Mondritual

(monatlich)

 

Ein Ritual zur Verbindung mit der lunaren Weisheit der Großen Göttin, unseren weiblichen Kräften, unseren Visionen und unserer allumfassenden Liebe.

Die Mondin erträumt sich die Kinder, die die Erde ernährt.

Dieses Ritual ist ein stilles, meditatives Ritual. Es ist ein Heilungsritual und ein Ritual, das uns in diesen Zeiten tief greifender Veränderungen unterstützt.

Es ist ausschließlich für Frauen.

 

Vollmond: 2018:  2.1.,  31.1.,  2.3.,  31.3.,  30.4.,  29.5.,  28.6., 27.7., 26.8., 25.9., 24.10.,  23.11., 22.12.
Es ist möglich, dass statt eines Vollmonrituals ein Neumondritual stattfindet.
Zeit:   September - März: 19.00 Uhr, April - August: 19.30 Uhr

Ort: Rasenlabyrinth, Eilenriede

Ausgleich: 25,- Euro

 

 

Satsang / Channelabend

 

Satsang (Sanskrit) bedeutet „gemeinsame Wahrheit“.

Es ist traditionell eine Zusammenkunft, in der Menschen gemeinsam nach höchster Einsicht streben.

Während dieses Abends schaffe ich einen Energieraum, der es den TeilnehmerInnen möglich macht, das gechannelte hohe Energiefeld im Raum unmittelbar selbst zu erfahren. Die übermittelten Informationen helfen den TeilnehmerInnen, die anwesenden Energien in das alltägliche Bewusstseinsfeld zu integrieren und die erlebte hohe Schwingung für das alltägliche Leben verfügbar zu machen.

Und so ist jedes Satsangtreffen immer auch eine Heilsitzung.

Persönliche Fragen können an den Abenden gestellt werden.

 

Zur Zeit findet kein Satsangtreffen statt

 

Jahresabschlißritual


Zum Jahresabschluß treten wir in Kontakt mit den Lichtkräften des Universums, den eigenen Begleitern aus der Traumzeit, unseren Ahninnen und Ahnen. 
Wir werden das Vergangene  betrachten und verabschieden und das Kommende Begrüßen und einladen.
Wir verbinden uns mit unseren spirituellen UnterstützerInnen. 
Wir laden sie ein, uns im kommenden Jahr zu unterstützen.

Der Klang unserer Stimmen macht unsere Ausrichtung und unsere Wünsche für das kommende Jahr hörbar und manifestiert sie in unseren Energiekörpern.
Wir malen ein persönliches Mandala, das die Energien in einem Bild sichtbar macht.
Der Abschluß des Rituals wird eine gemeinsame Friedensmeditation für die Welt sein. 


Termin:  Freitag, 29. 12. 2017
Zeit:  17.00 Uhr
Ort: Flüggestr. 1, c/o Sikora

 Ausgleich: 40,- Euro (erm.: 30,- Euro)

 

In Zusammenarbeit mit vepik e.V. finden auch 2018 wieder ein
Wildnis- und  ein Kreativseminar sattt